Krieg in der Ukraine: Verpasste Chancen im Bundestag

Wolodymyr Selenskyj spricht per Video im Bundestag © dpa

Verpasste Chancen im Bundestag

Es hätte auch für die Ampel-Koalition eine historische Stunde werden können, als am Donnerstag der Ukrainische Präsident Selenskyj vor den Abgeordneten des Bundestags das Wort ergriff. Doch statt einer würdigen Zeremonie schaltete das deutsche Parlament nach 20 Minuten ohne Aussprache um auf Geburtstage, Gremienbesetzungen und die Diskussion um die Impfpflicht.

Diese Halbherzigkeit des Moments steht sinnbildlich für die deutsche Sicherheitspolitik bei der Unterstützung der Ukraine. Im Hauptstadt Podcast diskutieren wir mit unserer Politischen Reporterin Marina Kormbaki über den verpassten Augenblick, die Perspektiven der Ukraine und Auswege aus der Krise.

Lädt...