Wie Deutschland bei der Wahl bedroht wird

 © ThePioneer

herzlich willkommen zum Campaign Briefing aus der Hauptstadt – direkt von der Pioneer One.

Unsere Themen heute:

  • Das Innenministerium warnt vor Bedrohungen durch fremde Staaten bei der Bundestagswahl, veröffentlicht dann aber ein internes Papier nicht. Wir kennen die Details.

  • NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann rechnet ab Oktober mit kostenpflichtigen Corona-Tests. Wer sich nicht impfen lässt, muss für Freiheiten zahlen.

  • Die betont grünen Wahlplakate der Grünen kommen nicht bei allen Kandidatinnen und Kandidaten vor Ort gut an. Manche verändern die Schrift, andere die Farbe.

  • Die FDP in Bayern bietet sich als Koalitionspartner für die CSU an und buhlt um abtrünnige Freie Wähler. Uns liegt ein brisantes Strategiepapier vor.

Wie Deutschland bei der Wahl bedroht wird

Es ist ein Papier, das es in sich hat. Es geht um Deutschland, die Bundestagswahlen und Bedrohungen von fremden Staaten. Beamte des Bundesinnenministeriums haben im Juli niedergeschrieben, wie sie die Gefahr “illegitimer Einflussversuche fremder Staaten” bei der Bundestagswahl bewerten.

Eigentlich sollte das Papier bereits veröffentlicht sein - auch als Aufklärung für die Bevölkerung über Gefahren.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...