Mediathek: "Den Grünen steht ein Spagat bevor"

Hubert Kleinert, Grünen-Mitbegründer und genauer Beobachter der jüngeren deutschen Geschichte, sieht die Öko-Partei klar auf Regierungskurs. Doch der Aufstieg werde Enttäuschungen nach sich ziehen, mahnt der Politik-Professor. Die Erwartungen an die Grünen seien groß - und widersprüchlich.

Podcast mit der Laufzeit von

Inhalte

Hubert Kleinert, Professor für Politikwissenschaft an der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung in Gießen, hat soeben den zweiten Band seiner deutschen Nachkriegsgeschichte vorgelegt. Das Buch mit dem Titel "Das vereinte Land" setzt in den frühen Neunzigerjahren an, zu Zeiten der Wende. Kleinert stellt die Frage, ob die Deutsche Einheit gelungen ist - und kommt zu ernüchternden Schlussfolgerungen.

Besonders datailreich fallen seine Schilderungen der rot-grünen Regierungsjahre aus. Kein Wunder: Kleinert ist Grünen-Gründungsmitglied. 1983 zog er in den Bundestag ein, als Teil der ersten Grünen-Fraktion. Er war Vordenker der späteren rot grünen Regierungsbündnisses.

Nach fast 16 Jahren Opposition im Bund wollen die Grünen nach der Bundestagswahl wieder regieren. Welche Lehre birgt die rot-grüne Regierungszeit von 1998 bis 2005 für die Partei von Annalena Baerbock und Robert Habeck? Was könnte ihnen auf dem Weg zur Macht noch gefährlich werden?

Hubert Kleinert gibt in diesem ThePioneer-Spezial Auskunft.