Der einsame Kampf des Olaf Scholz

Wie die Sozialdemokratie im Duell zwischen Grünen und Union zerrieben werden könnte

Podcast mit der Laufzeit von

 © Media Pioneer

Inhalte

Die Grünen sind inzwischen doppelt so stark in Umfragen wie die SPD. Der Traum, nach 16 Jahren wieder ins Kanzleramt einziehen zu können, rückt in weite Ferne. Warum wecken die Sozialdemokraten keine Emotionen mehr? Wieso gibt es nicht einmal mehr Widerspruch oder Polarisierung, wie noch mit Gerhard Schröder oder Peer Steinbrück? Und wo sind die Nachwuchshoffnungen der Partei? Michael Bröcker und Gordon Repinski analysieren das ewige Tal, durch das die SPD schreitet. Im Interview dazu: Finanzminister und SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz.

Außerdem:

  • Die Folgen der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum Klimaschutzgesetz.

  • Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner bringt die Idee eines gemeinsamen Kandidaten von SPD, Linkspartei und Grünen in Thüringen gegen Hans-Georg Maaßen ins Spiel.

  • Die Südwest-CDU verliert die Wahl und geht trotzdem gestärkt aus den Koalitionsverhandlungen in Baden-Württemberg hervor.

Im kürzesten Interview der Republik: Dorothee Bär, Staatsministerin und Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung.

Kapitelmarken