Hauptstadt Das Briefing Spezial: "Die Programmreform ist kein Kürzungsplan"

ARD Programmdirektorin Christine Strobl über TV im digitalen Zeitalter und die Kritik am Öffentlichen Rechtlichen Rundfunk.

Podcast mit der Laufzeit von

Christine Strobl ist ist seit Mai diesen Jahres für die Inhalte in der ARD zuständig. Und erntete mit ihren Reformvorschlägen - weniger lineare Programme, dafür mehr Dokus in der Mediathek - gleich ordentlich Kritik. Im Podcast reagiert Christine Strobl nun umfassend auf diese Kritik und sie erklärt, wie sich der öffentlich-rechtliche Rundfunk verändern muss, um bestehen zu bleiben. Die Tochter von CDU-Politiker Wolfgang Schäuble spricht mit ThePioneer Chefredakteur Michael Bröcker auch über eine schnellere Live-Berichterstattung bei Krisen, ein breiteres Angebot auch für die Jüngeren und die Frage, ob die öffentlich-rechtlichen Journalisten parteipolitisch links einzuordnen sind.

Podcast anhören?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...