Laschets Team und Scholz’ Kabinett

Auf welche Köpfe die Kanzlerkandidaten von CDU und SPD im und nach dem Wahlkampf setzen

Podcast mit der Laufzeit von

Inhalte

Die Wahlkampftaktik des Konrad-Adenauer-Hauses ist gescheitert: die Personalisierung auf Armin Laschet zündet nicht. Jetzt soll es ein Team richten. Michael Bröcker und Gordon Repinski diskutieren darüber, ob dieser Schwenk den verkorksten Wahlkampf der Union noch retten und sie aus dem Umfragetief befreien kann.

Währenddessen erstarken Olaf Scholz und die SPD immer weiter. Wie aber würde es nach einem für die Sozialdemokraten gelungenen Wahlabend weiter gehen? Auf welche Köpfe würden Olaf Scholz setzen, welche Ressorts würde die SPD den möglichen Koalitionspartnern überlassen und wo könnte es echte Überraschungen geben? Antworten auf diese Fragen gibt es in dieser aktuellen Ausgabe.

Im Interview: SPD-Chefin Saskia Esken spricht über den Soli-Zuschlag, mögliche Konstellationen nach der Wahl und ihre Zukunft als Parteichefin.

Außerdem:

  • Gegenwind für Danyal Bayaz: Baden-Württembergs Finanzminister und sein Steuerpranger

  • Offensive gegen häusliche Gewalt: Brandenburgs Innenminister Michael Stübgen fordert neue Instrumente gegen Schläger.

  • Nächste Runde im TV-Triell: Hoffen auf einen “amerikanischen Moment”.

Im kürzesten Interview der Berliner Republik: Marie von den Benken, Influencerin und SPD-Mitglied.

Kapitelmarken