Union in der Krise

Armin Laschet steht vor seiner ersten Bewährungsprobe als CDU-Parteichef

Podcast mit der Laufzeit von

Inhalte

An gleich mehreren Fronten kämpft die Union mit großen Problemen: Nach dem schleppenden Start bei den Schnelltests, will auch das Impfen weiterhin nicht so recht Fahrt aufnehmen. Der Gesundheitsminister und die gesamte Regierung ernten immer mehr Widerspruch für ihre Corona-Politik, nicht nur aus der Opposition sondern auch aus dem Wahlvolk.

Zur Test- und Impfkrise gesellt sich nun auch noch ein Korruptionsproblem. Die CDU-/CSU-Fraktion verliert drei Abgeordnete in nur einer Woche und stürzt in die tiefste Krise seit der Spendenaffäre. Wie tief die Skandale um Masken-Beschaffung einerseits und Verbindungen nach Aserbaidschan andererseits gehen, ist noch völlig offen. Dazu kommt die Entfremdung vom Wähler: sie ist besonders deutlich im früheren CDU-Kernland Baden-Württemberg zu sehen. Dort und in Rheinland-Pfalz wird am Wochenende gewählt und der CDU drohen nicht nur herbe, sondern regelrechte bittere Niederlagen.

Michael Bröcker und Gordon Repinski analysieren in dieser aktuellen Folge die Probleme der Union in der Corona-Politik und ihr Lobbyismus-Problem. Im Interview: Annette Schavan, frühere Bundesbildungsministerin und ehemalige Botschafterin Deutschlands im Vatikan und Fabio De Masi, Obmann für die Linke im Wirecard-Untersuchungsausschuss. Anregungen, Kritik, Fragen und Kommentare senden Sie uns gerne an: [email protected].

Kapitelmarken