Deutsch-russische Beziehungen: Am Gefrierpunkt

 © Imago

Die Krise im Verhältnis zu Russland spitzt sich zu. Deutschland und die EU suchen nach einer Strategie.

Russland verbittet sich Kritk von außen an seinem Umgang mit dem Oppositionellen Alexei Nawalny. Daher weist Moskau drei europäischen Diplomaten aus, darunter einen Deutschen. Das Auswärtige Amt reagiert - und erklärt seinerseits einen russischen Diplomaten zur unerwünschten Person.

Ist der diplomatische Showdown eine Blaupause für die Zukunft der europäisch-russischen Beziehungen?

Pioneers lesen den Beitrag kostenfrei.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...