Gastbeitrag von Joseph E. Stiglitz: Biden geht es groß an

 © dpa

Nachdem die Pandemie verheerende Schäden in der US-Wirtschaft angerichtet hat, schlägt Joe Biden einen Rettungsplan vor. Pioneer-Expert und Wirtschafts-Nobelpreisträger Joseph E. Stiglitz darüber, wie dieses Paket langwierige Schäden verhindern könnte.

US-Präsident Joe Biden hat einen Rettungsplan im Volumen von 1,9 Billionen Dollar vorgelegt, um der amerikanischen Volkswirtschaft zu helfen, sich von der Pandemie zu erholen. Viele Republikaner lehnen diesen ab; sie sind plötzlich wieder begeisterte Anhänger der Religion der Haushaltsdisziplin, die sie kurzerhand über Bord werfen, wann immer ihre Partei das Weiße Haus kontrolliert. Die enormen Steuersenkungen, die die Republikaner Milliardären und Aktiengesellschaften 2017 gewährten, führten zu den bisher höchsten je außerhalb von Kriegszeiten oder schweren Rezessionen verzeichneten US-Haushaltsdefiziten. Doch die Investitionen und das Wachstum, die die Republikaner versprachen, stellten sich nie ein.

Pioneers lesen diesen Beitrag kostenfrei.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...