Neuer Bund-Länder-Streit : Chaos bei Corona-Hilfen? Altmaier verärgert Länder 

 © dpa

Um die wirtschaftlichen Folgen des aktuellen, zweiten Corona-Lockdowns abzufedern, versprach die Bundesregierung großzügige Hilfen für betroffene Unternehmen. Drei Länder gehen nun auf Distanz zu Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU), halten dessen Planungen für untauglich.

  • Schnell und unbürokratisch will die Bundesregierung Unternehmen helfen, die vom zweiten Corona-Lockdown betroffen sind.

  • Das Vorgehen von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier stößt jedoch auf Widerstand in den Ländern: Zum einen, weil der CDU-Mann mit einer Pressekonferenz vorpreschte. Zum anderen wegen der Ausgestaltung der Pläne.

  • Das Bundeswirtschaftsministerium weist die Vorwürfe als haltlos zurück.

  • Drei Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein drohen nun in einem Brandbrief, die Verwaltungsvereinbarung zur so genannten Novemberhilfe nicht mitzutragen.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...