Die USA nach der Wahl : Das gefährliche Erbe Donald Trumps

 © dpa

Joe Biden wird der neue US-Präsident sein, aber die 75 Millionen Wähler für Donald Trump haben Spuren hinterlassen. Europa muss Biden jetzt helfen.

Am 20. Januar wird die Präsidentschaft Donald Trumps enden, und die von Joe Bide n beginnen. Doch Trumps politisches Erbe wird bleiben, knapp 75 Millionen Wähler werden ihre Positionen nicht einfach ablegen.

Europa sollte sich deshalb nicht zurücklehnen und Joe Biden bei der Revitalisierung des transatlantischen Verhältnisses helfen. Auch mit einem höheren Engagement in der Sicherheitspolitik, sagt der frühere Außenminister Joschka Fischer.

Für Pioneers ist dieser Beitrag kostenfrei.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...