Ex-DFB-Vorstand Schäfer verlangt Reformen : Der DFB ist ein Sanierungsfall

 © ThePioneer

Das frühere DFB-Vorstandsmitglied Robert Schäfer sieht den Profi-Fußball an einem Scheideweg. Die Pandemie hat die Krise verstärkt, jetzt müsse mit alten Tabus gebrochen werden. Investoren sollten in die Verein gehen dürfen.

Der Fußball steckt in einer Sinnkrise. Die Fans hadern mit Kommerzialisierung und Egoismen, die Zuschauer müssen wegen Corona draußen bleiben und hinter den Kulissen des DFB tobt ein Machtkampf. Der Fußball-Manager Robert Schäfer warAufsichtsrat bei der DFL, Vorstandsmitglied beim DFB und Manager bei 1860 München, Dynamo Dresden und Fortuna Düsseldorf. Er fordert radikale Reformen beim DFB und die Abschaffung der 50+1 Regel.

Become a Pioneer!

Gemeinsam können wir den Journalismus neu beleben.: Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen digitalen Inhalten, wie beispielsweise zum Newsletter Hauptstadt - Das Briefing, zu Podcasts, Live-Streams und Infografiken - sowie die Möglichkeit, exklusive Boarding Pässe für Events auf unserem Medienschiff ThePioneer One buchen zu können. Wir hätten Sie gerne mit an Bord, denn: Wahrheit gibt es nur zu zweien!

Entscheiden Sie selbst, was Sie monatlich beitragen möchten

Unser Mindestbeitrag für Nachwuchs-Pioneers, beispielsweise Studentinnen und Studenten.

Schaffen Sie die Basis für wahrhaft unabhängigen Journalismus – mit weniger als 1 € pro Tag.

Leisten Sie einen essentiellen Beitrag für den stetigen Ausbau unserer Crew und den Aufbau neuer journalistischer Projekte.

Helfen Sie mit, unserer Mission richtig Schubkraft zu verleihen – als ThePioneer Supporter mit exklusiven Vorteilen. Bei fortführenden Fragen wenden Sie sich bitte an Chelsea Spieker: [email protected]

Sie sind bereits ein Pioneer?