Die Fehler bei der Corona-Impfplanung: Der verpatzte Start der Immunisierung

 © dpa

Vorwürfe, Versäumnisse, Fehler: Der verpatzte Start der Corona-Impfungen in Deutschland sorgt für heftige Debatten. Gesundheitsminister Jens Spahn steht in der Kritik - aber nicht nur er, sondern auch die EU-Kommission, die Länder und auch Biontech.

  • Andere Länder sind beim Impfen längst weiter als Deutschland und andere Staaten Europas. Der Start der Corona-Immunisierung soll zum Beginn einer Erfolgsgeschichte werden.

  • Doch Europas Strategie, die auch von der Bundesregierung mitgetragen und geprägt worden ist, hat mehr Probleme geschaffen als gelöst.

  • Äußerungen von Biontech-Chef Ugur Sahin haben zum Jahreswechsel Irritationen ausgelöst. Allerdings hat der Unternehmenschef auch seine eigene Agenda.

  • So oder so: Es fehlt an Impfstoff. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass in manchen Bundesländern nicht so viel verimpft wird wie da ist.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...