Wahlprogramm zur Bundestagswahl 2021: Die Grünen: Offen für alles

 © dpa

Die Grünen wollen unbedingt das Land regieren. Aber mit wem? Ihr Wahlprogramm-Entwurf gibt Aufschluss über mögliche Koalitionen. Eine Analyse.

Nach 16 Jahren Opposition wollen die Grünen zurück in die Bundesregierung. Umfragen taxieren die Partei bei 20 Prozent. Ein solches Wahlergebnis wäre für die Grünen im Bund ein Rekordwert - einer, der natürlich noch weit weg ist von der absoluten Mehrheit. Die Grünen werden Koalitionspartner brauchen.

Schwarz-Grün, ein Ampelbündnis mit SPD und FDP oder ein Linksbündnis mit SPD und Linkspartei - sechs Monate vor der Bundestagswahl ist nichts ausgeschlossen.

"Alles ist drin", heißt es passenderweise im Titel des Grünen-Wahlprogramms.

Es weist viele Überschneidungen mit den Plänen und Prioritäten von Sozialdemokraten und auch der Linkspartei auf. Es bietet Anknüpfungspunkte für die Union und für die FDP - birgt aber auch reichlich Konfliktstoff für Koalitionsgespräche.

Eine Übersicht nach Themenfeldern.

Wenn Sie bereits Pioneer sind, loggen Sie sich bitte ein, um den ganzen Artikel zu lesen.

Wenn Sie noch kein Pioneer sind, können Sie sich direkt auf dieser Seite anmelden. Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus und halten Sie unsere Angebote werbefrei. Sie erhalten sofort Zugriff auf alle Pioneer-Inhalte.

Lädt...