Gastbeitrag von Anne O. Krueger: Die Rückkehr zum Multilateralismus

 © dpa

Gastbeitrag von Anne O. Krueger über Multilateralismus und die Auswirkungen von Trumps Präsidentschaft auf die globalen Beziehungen der USA.

Bis 2016 war globale Führung ein Markenzeichen amerikanischer Größe. Die Vereinigten Staaten standen bei der Gründung und Unterstützung der Vereinten Nationen, des Internationalen Währungsfonds, der Welthandelsorganisation und vieler anderer Organisationen an vorderster Front.

Die USA waren insofern außergewöhnlich, als sie sich trotz ihrer Position am Ende des Zweiten Weltkriegs dafür entschieden, die neue Weltordnung durch Multilateralismus und globale Institutionen zu prägen, anstatt durch Reparationen und Unilateralismus.

Pioneers lesen diesen Text kostenfrei.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...