Die Verantwortung von Rechtsanwälten für Rechtsstaat und Demokratie

 © dpa

Pioneer-Expert Gregor Reiter über die Regeln und Grenzen anwaltlichen Handelns.

„Als sich der Ochs im Paradies langweilte, erfand er die Jurisprudenz“, so soll sich der Berliner Rechtsanwalt Hans Litten einst über das von ihm ungeliebte Jurastudium geäußert haben. Obwohl Litten nie Rechtswissenschaften studieren wollte, gilt er bis heute als Beispiel dafür, welche Verantwortung Rechtsanwälte in Ansehung größten Unrechts tragen und wie sie sich verhalten sollten.

Demokratie und Rechtsstaat sind keine Selbstverständlichkeit. Dies sollten wir uns gerade zu einer Zeit immer wieder vor Augen führen, in denen Juristen abenteuerliche Klagen führen und gefährliche Reden schwingen.

Beispiele gefällig?

Pioneers lesen diesen Beitrag kostenfrei.

Become a Pioneer!

Gemeinsam können wir den Journalismus neu beleben.: Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen digitalen Inhalten, wie beispielsweise zum Newsletter Hauptstadt - Das Briefing, zu Podcasts, Live-Streams und Infografiken - sowie die Möglichkeit, exklusive Boarding Pässe für Events auf unserem Medienschiff ThePioneer One buchen zu können. Wir hätten Sie gerne mit an Bord, denn: Wahrheit gibt es nur zu zweien!

Entscheiden Sie selbst, was Sie monatlich beitragen möchten

Unser Mindestbeitrag für Nachwuchs-Pioneers, beispielsweise Studentinnen und Studenten.

Schaffen Sie die Basis für wahrhaft unabhängigen Journalismus – mit weniger als 1 € pro Tag.

Leisten Sie einen essentiellen Beitrag für den stetigen Ausbau unserer Crew und den Aufbau neuer journalistischer Projekte.

Helfen Sie mit, unserer Mission richtig Schubkraft zu verleihen – als ThePioneer Supporter mit exklusiven Vorteilen. Wenden Sie sich bei fortführenden Fragen bitte an unser Supporter-Team: [email protected]

Sie sind bereits ein Pioneer?