Gesundheitspolitik in Israel: Entwicklungsminister Lauterbach im Digital-Health-Paradies

 © dpa

Was die Digitalisierung im Gesundheitssystem angeht, hält Karl Lauterbach Deutschland für ein Entwicklungsland. Der SPD-Mann will nicht mehr nur Corona-Politiker sein. Unterwegs mit dem Gesundheitsminister in Israel, das er als Vorbild sieht.

Da steht er nun auf dem Rollfeld des Flughafens Ben Gurion. Der weiße Luftwaffen-Airbus mit den schwarz-rot-goldenen Streifen an der Seite glänzt in der Sonne.

Keiner hat hier in Tel Aviv auf ihn gewartet bei der Ankunft, von israelischer Seite. Ein Streik des öffentlichen Dienstes sei wohl der Grund, hört man später. Offenbar sind auch die Protokollbeamten im Ausstand.

Auf jeden Fall sind kein Empfangskomitee und keine dunkle Limousine da.

Karl Lauterbach steigt einfach in den Bus zum Terminal. Low profile.

Lauterbach bei der Ankunft in Tel Aviv © dpaDass der Gesundheitsminister reist, kommt ohnehin nicht so häufig vor.

Der SPD-Mann war mal in Genf bei der Weltgesundheitsorganisation, das ja. Forschungsinstitute in den USA abgeklappert hat Lauterbach auch bereits in seiner Amtszeit, die noch nicht einmal ein Jahr währt. Nun also Israel.

Die Reise in den Nahen Osten markiert für Lauterbach eine neue Etappe.

Lädt...