Interview mit Alexei Nawalny: "Es war Putins persönliches Projekt"

 © dpa

Er ist der bekannteste russische Oppositionelle und er überlebte den Giftgasanschlag. Hier spricht Alexei Nawalny über Gift an seiner Kleidung, die Erwartungen an Putin und europäische Sanktionen.

Der russische Oppositionsführer Alexei Nawalny ist Leiter der Anti-Corruption Foundation in Moskau. Im August wurde er von Sibirien nach Berlin gebracht, um sich dort wegen einer schweren Erkrankung behandeln zu lassen, von der die Ärzte und die Organisation für das Verbot chemischer Waffen später bestätigten, dass sie durch das Nervengift Nowitschok verursacht worden war. Inzwischen ist er auf dem Weg der Besserung. Mit Tichon Dsjadko, dem Chefredakteur von Dozhd TV (TV Rain), Russlands einzigem noch verbleibenden unabhängigen Fernsehsender, spricht er über seine Mission für Russland und seine persönliche Zukunft.

Für Pioneers ist hier das Interview kostenfrei zu lesen.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...