Interview: "Feminismus ist der Kern unserer Politik"

Schweden beschloss 2015, fortan eine ausdrücklich feministische Außenpolitik zu verfolgen - als weltweit erstes Land. Seitdem ist Ann Bernes Botschafterin Schwedens für Geschlechtergerechtigkeit und Koordinatorin für feministische Außenpolitik. Ein Gespräch.

Ann Bernes hat einen weltweit einmaligen Job. Sie ist die Botschafterin Schwedens für Geschlechtergerechtigkeit und Koordinatorin für feministische Außenpolitik. Die Spitzendiplomatin spricht im ThePioneer-Interview über die Idee dahinter, sie legt die Vorzüge des Reizworts "Feminismus" dar - und erläutert, warum auch Männer feministische Außenpolitiker sein können.

Frau Botschafterin, was ist feministische Außenpolitik?

Bernes: Wir vermeiden Schulbuchdefinitionen, denn das kann den Eindruck erwecken, feministische Außenpolitik sei ein immer gleiches Paket. Es ist vielmehr eine Perspektive, eine bestimmte Art, die Welt zu sehen und zu deuten.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...