Grünen-Politikerin Lisa Paus: Ministerin für Familien-Finanzen

 © Imago

Die Grünen überraschen mit der Nominierung von Lisa Paus als künftige Bundesfamilienministerin. Die Berliner Bundestagsabgeordnete kam mit Familienpolitik bislang kaum in Berührung, sie ist Expertin für Finanzfragen. Das dürfte ihre Amtsführung prägen.

Lisa Paus macht keinen Hehl aus ihrer Verwunderung über den unverhofften Verlauf der zurückliegenden Woche.

„Natürlich musste ich erst mal drüber nachdenken“, sagt Paus über das Angebot der Grünen-Spitze, die Nachfolge der zurückgetretenen Anne Spiegel anzutreten.

Familienministerin zu werden - „das war jetzt erst mal nicht mein Plan“, gesteht sie.

Paus, 53, ist seit 2009 Bundestagsabgeordnete. Die Volkswirtin hat sich in all den Jahren einen Namen als Haushalts- und Finanzpolitikerin gemacht. In Steuerfragen gilt sie als Expertin.

Aber Familienpolitik?

Lädt...