Analyse von Anne O. Krueger : Trumps "America first" schadet Amerika

 © ThePioneer

Er hält sich für einen Wirtschaftsexperten und sieht sich als Botschafter der "America First" Strategie. Doch Donald Trumps Handelspolitik ist gescheitert und Amerika ist betroffen.

Donald Trump wollte den Wohlstand seines Landes steigern, in dem er neuie, faire Handelsverträge verhandelt. Das Gegenteil ist passiert: Die USA leiden wie kaum ein anderes Land unter dem Protektionismus: Das US-Handelsdefizit stieg von 750 Milliarden Dollar im Jahr 2016 auf 864 Milliarden Dollar im Jahr 2019 . Die US-Verbraucher zahlen drauf. Eine Analyse der früheren Vizechefin des IWF und Chefökonomin der Weltbank, Anne O. Krueger.

Als Pioneer haben Sie Zugriff auf diesen Artikel.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...