Gastbeitrag von Thomas Geisel : Wie die Ampel ein Zukunftsbündnis werden kann

Die Ampel-Koalition kann bei den Themen Aufbruch schaffen, wo Merkel Versäumnisse hinterließ. In der Klima-, Energie und Digitalpolitik zum Beispiel. Auch einen neuen Kompass in der Ordnungspolitik muss das Bündnis finden, ohne Vermögensteuer, aber mit Verstaatlichungen.

Bei allem Respekt für die scheidende Kanzlerin: die Bilanz der 16-jährigen Regierungszeit von Angela Merkel ist bescheiden.

Zwar genießt sie – zu Recht – weltweit Respekt für ihre Gabe, Krisen zumindest zeitweise zu entschärfen; bedeutende Weichenstellungen, die unser Land vorangebracht hätten, aber waren ihre Sache nicht.

Im Gegenteil: bei den Zukunftsthemen Digitalisierung, Klima und sozialer Zusammenhalt ist Deutschland in der Ära Merkel zurückgefallen. Und spätestens die Corona-Krise hat gezeigt, wie grundlegende Ordnungsprinzipien unseres Gemeinwesens unter einem Wust von Bürokratie regelrecht verschüttet wurden.

"Reset"-Button für den ordnungspolitischen Kompass

Es ist höchste Zeit, den „Reset-Button“ zu drücken und den ordnungspolitischen Kompass in Deutschland neu einzustellen. Die Koalitionsverhandlungen für eine Ampel geben Anlass und Hoffnung dafür.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...