Gastbeitrag von Martin S. Abel : Warum wir Lobbyismus brauchen

 © imago

Das Lobbyregister ist überfällig. Aber die Verquickung mit Käuflichkeit und Korruption ist unzulässig. Interessenvertretung ist demokratiefördernd. Und kann sogar ein Gewinn sein für die Demokratie.

Der Lobbyismus steht im Feuer. Er hat etwas Schmuddeliges, Anrüchiges. Ganz falsch sagt Martin S. Abel, Director Public Affairs der MSL Group, einer der einflussreichsten Kommunikationsagenturen in Berlin. Interessenvertretung sei das Wesen der Demokratie und ein Gewinn für die Politik.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...