Charité-Angstexperte Plag : Was macht die Pandemie mit unserer Psyche?

 © privat

Er ist Facharzt für Psychiatrie in Berlin: Charité-Angstexperte Jens Plag über die Pandemie-Folgen für psychisch Kranke, Corona-Kontrollverlust und sozialen Halt in Zoom-Meetings.

Herr Plag, Sie sind Angstexperte und Psychiater an der Berliner Charité. Was hat diese Pandemie mit unserer Psyche gemacht?

Plag: Klinische Befunde und Befragungen zeigen über den gesamten, bisherigen Verlauf der Pandemie hinweg, dass die Stressbelastung für den Einzelnen deutlich höher ist als vorher. Das ist eine Belastungsprobe für uns alle.

Was heißt das konkret?

Plag: Die Ergebnisse onlinegestützter Befragungen, die wir durchführen, zeigen ein vermehrtes Auftreten von Angst und einer depressiven Symptomatik. Wichtig: Das ist nicht gleichzusetzen mit Depressionen und Angststörungen im klinischen Sinne. Aber es zeigt, dass im Alltag von vielen eine erhöhte Stressbelastung vorhanden ist.

Wenn Sie bereits Pioneer sind, loggen Sie sich bitte ein, um das ganze Briefing zu lesen.

Wenn Sie noch kein Pioneer sind, können Sie sich direkt auf dieser Seite anmelden. Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus und halten Sie unsere Angebote werbefrei. Sie erhalten sofort Zugriff auf alle Pioneer-Inhalte.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...