Zentralbanken in der Kritik : Wer hat Angst vor Moderner Geldtheorie?

 © dpa

Die Moderne Geldtheorie macht ökonomische Politik zugänglich, populär und demokratisch. Gerade deshalb ist sie so sinnvoll. Schade, dass Zentralbanker dies nicht verstehen wollen.

Die Moderne Geldtheorie (MMT) ist bei Zentralbankern umstritten - der US-Ökonom und frühere Regierungsberater James K. Galbraith erklärt hier, warum die Theorie besser ist als ihr Ruf und sie aktuelle ökonomische Phänomene besser erklären kann.

Pioneers lesen den Beitrag kostenfrei.

Become a Pioneer!

Gemeinsam können wir den Journalismus neu beleben.: Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen digitalen Inhalten, wie beispielsweise zum Newsletter Hauptstadt - Das Briefing, zu Podcasts, Live-Streams und Infografiken - sowie die Möglichkeit, exklusive Boarding Pässe für Events auf unserem Medienschiff ThePioneer One buchen zu können. Wir hätten Sie gerne mit an Bord, denn: Wahrheit gibt es nur zu zweien!

Entscheiden Sie selbst, was Sie monatlich beitragen möchten

Unser Mindestbeitrag für Nachwuchs-Pioneers, beispielsweise Studentinnen und Studenten.

Schaffen Sie die Basis für wahrhaft unabhängigen Journalismus – mit weniger als 1 € pro Tag.

Leisten Sie einen essentiellen Beitrag für den stetigen Ausbau unserer Crew und den Aufbau neuer journalistischer Projekte.

Helfen Sie mit, unserer Mission richtig Schubkraft zu verleihen – als ThePioneer Supporter mit exklusiven Vorteilen. Wenden Sie sich bei fortführenden Fragen bitte an unser Supporter-Team: [email protected]

Sie sind bereits ein Pioneer?