Führen ist nicht Krisen-Management!

Die Jahre des Krisen-Managements müssen endlich vorbei sein, sagt unser Pioneer-Experte Guido Schmidt. In seinem Gastbeitrag erklärt er warum wir uns nach guter Führung sehnen und wie gute Führung funktioniert.

In Folge der Corona-Krise, gewinnt das Thema Führung wieder an Bedeutung. Aber woher kommt dieser Trend und warum tritt das Jahrzehnte lang positiv konnotierte Management auf einmal in den Hintergrund? Die Antwort ist ganz einfach: Die Gesellschaft ist ermüdet von anhaltenden Krisen und emotionslosem Krisen-Management. Wir wollen endlich wieder freudig in die Zukunft schauen.

Wenn Sie bereits Pioneer sind: Loggen Sie sich bitte ein, um den ganzen Artikel zu lesen.

Wenn Sie noch kein Pioneer sind, können Sie sich direkt auf dieser Seite anmelden. Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus und halten Sie unsere Angebote werbefrei. Sie erhalten sofort Zugriff auf alle Pioneer-Inhalte.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...