Das wissenschaftliche Potential ist unfassbar.

Earlybird-CEO Hendrik Brandis über Venture Capital in Deutschland

Podcast mit der Laufzeit von

Inhalte

Für das Interview der Woche haben wir mit Hendrik Brandis gesprochen. Er ist der Parnter und Gründer des Venture Capital Fonds Earlybird und einer der dienstältesten Wagniskapitalgeber Deutschlands. Der neueste Earlybird Fonds richtet sich direkt an Universitäten und Forschende. Brandis setzt sich zum Ziel, Gründertalente über die Schwelle in ihr eigenes Startup zu tragen:

„Wir sehen die Vielzahl an Innovation überhaupt nicht, die in Deutschland geboren werden. Sie finden aus den Universitäten nicht heraus.”

Mit UNI-X will Earlybird Ausgründungen aus Universitäten fördern und somit aus dem gewaltigen Pool an Innovationen und Entwicklungen schöpfen, den Forschende an den akademischen Einrichtungen des Landes produzieren.

„Wir finden durch einen Crawler, den wir programmiert haben, pro Jahr 50000 potenziell relevante Technologien.”

Die Universitäten haben das Know-how, die Innovationen zu schaffen, aber es fehlt an unternehmerischen Esprit. Hier soll UNI-X Abhilfe schaffen.Außerdem sprechen wir über Venture Captial in Europa, warum junge Unternehmen nach wie vor in die USA abwandern und wie wir die Wirtschaftskraft in Deutschland erhalten können.

Kapitelmarken