Bankenkrise: Banken: Europas stiller Abstieg

Fünf Gründe, die für den europäischen Niedergang der Banken verantwortlich sind: Eine Analyse von Gabor Steingart.

Den Abschied Europas aus der Spitze der bedeutenden Wirtschaftsblöcke darf man sich nicht wie ein Requiem mit Orgel und Streichorchester vorstellen. Die Erkennungsmelodie der vielen Teilabschiede ist vielmehr eine bedrückende Stille.

Niemand spricht.

Niemand weint.

Es gibt auch keinen, der triumphiert.

Selbst diejenigen, die vom europäischen Abstieg profitieren, halten pietätvoll die Hände gefaltet.

Die Zeitenwende, um die es hier geht, hat niemand gewollt und keiner ausgerufen. Aber sie passiert. Der europäische Finanzsektor, Herzmuskel unserer ökonomischen Souveränität, schlägt immer schwächer. Wir haben es mit einem historisch einmaligen Druckabfall zu tun, der in den Medien und in der Politik keinerlei Würdigung findet. In den Medien wird aus Schlafmützigkeit, in der Politik mit Vorsatz geschwiegen.

Lädt...