Inflation: Geldwunder: Warum die Inflation in der Schweiz nicht heimisch wird

Das Beispiel der Schweiz entkräftet die ewigen Ausreden der EZB bezüglich der Inflations-Krise. Doch was macht die Schweiz besser? Eine Analyse von Gabor Steingart.

Wer dem deutschen Finanzminister oder der EZB-Präsidentin Christine Lagarde zuhört, könnte den Eindruck gewinnen, die hohe Inflation sei die Folge eines Götterfluches. Es ist derzeit unmöglich, in Berlin, Frankfurt, Brüssel oder auch Washington einen Politiker oder Notenbanker zu treffen, der bereit wäre, Verantwortung für diesen massiven Eingriff in die finanzielle Freiheit der Bürger zu übernehmen.

Putin war’s.

Die Ölscheichs sind schuld.

Diese teuflischen Corona-Spätfolgen!

Und dann die Mutter aller Argumente:

Wir sind nicht allein; alle Länder leiden unter der Inflation.

So lauten die Vokabeln aus der Schatztruhe der ewigen Ausreden.

Dabei gibt es ein wohlhabendes Land in Europa, das den Verweis auf Putin, die Ölscheichs und Covid als Märchen entlarvt.

Lädt...