Globale Politik: Putin, China & das Weltklima: Die populärsten Irrtümer unserer Zeit

 © The Pioneer

Die sechs Irrtümer über die globale Politik, die beseitigt werden sollten. Eine Analyse von Gabor Steingart.

Die Zeiten von Unsicherheit und Angst sind gute Zeiten für die Erzähler von Mythen und Märchen. Denn die Verunsicherten klammern sich nur zu gern an das, was da als Gewissheit angeboten wird. Doch die sechs populärsten Irrtümer dieser Tage bleiben auch dann Irrtümer, wenn Spitzenpolitiker und Leitartikler sie im Dutzend billiger feilbieten.

Irrtum 1: Der Westen hat den Kalten Krieg gewonnen.

Die Wahrheit: 1990 sind nicht die anti-westlichen Kräfte verstorben, sondern durch die Implosion der Sowjetunion hat lediglich der große Antipode des Westens seine organisatorische Hülle verloren.

Die anti-westliche Energie aber ist nicht vom Globus verschwunden. Sie hat sich im Gegenteil weiter aufgeladen und derart angereichert auf verschiedene Staaten, Armeen und Ideologien verteilt. Bisher waren diese anti-amerikanischen Interessen auf der Welt zueinander kompatibel, aber nicht miteinander koordiniert. Das ändert sich gerade.

Lädt...