Aktienmarkt : Der Bärenmarkt ist gekommen, um zu bleiben

 © The Pioneer

Unser Pioneer Experte Manfred Schlumberger erläutert die aktuellen Entwicklungen am Aktienmarkt.

Von einem Bärenmarkt (Baisse) spricht man, wenn Kapitalmärkte um mehr als 20% von einem vorherigen Hoch fallen. Diesen Tatbestand erfüllten die wichtigsten Aktienmärkte in Europa und den USA bereits im Frühjahr.

Auch wichtige Rentenmarktindizes für Staats- und Unternehmensanleihen realisierten mit Verlusten von mehr als 10%. Einbußen, wie sie eine ganze Fondsmanagergeneration noch nicht erlebt hatte.

 © imago

Unterbrochen werden Bärenmärkte traditionell von heftigen Gegenbewegungen, die man als „Bärenmarktrallyes“ bezeichnet. Im Sommer stieg der DAX von einem temporären Tief aus um über 12%, der US-Technologieindex gar um mehr als 20%, um dann wieder in sich zusammenzufallen.

Lädt...