Krieg in der Ukraine: Waffenlieferungen für die Ukraine

Welche politischen Folgen durch Waffenlieferungen an die Ukraine zu erwarten sind und warum verantwortungsvolle Außenpolitik jetzt bedeutet, auf Russland zuzugehen: Ein Gastbeitrag von Thomas Geisel.

Ausweislich einer Umfrage im Vorfeld der NRW-Landtagswahl befürworten 77 % aller Befragten Waffenlieferungen an die Ukraine.

Unter den Wählerinnen und Wählern von SPD und Grünen ist die Zustimmung mit 90 bzw. 91 % besonders hoch. Dies ist erstaunlich, da gerade diesen Parteien herkömmlicherweise ein eher distanziertes Verhältnis zu Bewaffnung und Militär unterstellt wird.

Woher also rührt dieser vermeintliche Sinneswandel?

Er dürfte wohl weniger damit zu tun haben, dass die Anhänger von Rot und Grün zu der Überzeugung gelangt wären, dass der Krieg auf einmal – im Clausewitz‘schen Sinne – als Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln gesehen und etwa zur Sicherung unseres Wohlstands und der politischen Stabilität in Osteuropa für erforderlich gehalten wird.

Pioneer Expert, Ex-OB der Stadt Düsseldorf, SPD-Politiker.
Lädt...