Die Welt zu Gast bei Sigmar Gabriel

 © Anne Hufnagl

Guten Tag,

herzlich willkommen an Bord unserer Expeditionsreise in einen neuen Journalismus. Schön, dass Sie wieder mit uns ablegen.

In diesem Logbuch möchte ich Ihnen einen neuen Podcast-Gastgeber vorstellen, der Sie kompetent durch die Tiefen der Weltpolitik führt. Außerdem geht es um Skandale bei den Elite-Soldaten, schlechte Rhetorik und ein bedrückender Besuch in einem griechischen Flüchtlingslager.

Sie sollen der Eliteverband der Bundeswehr sein, doch das Kommando Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr steht wegen Munitions-Affären, strafrechtlichen Ermittlungen gegen Führungsoffiziere und rechtsextremistischer Umtriebe seit Jahren in den Negativschlagzeilen.

CDU-Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer drohte bereits mit der Auflösung der Elitetruppe. Parlamentarische Untersuchungen im Bundestag sind die Folge, eine Reform soll eingeleitet werden.

Unser neuer Investigativ-Reporter Christian Schweppe hat recherchiert und herausgefunden, dass Missstände in Wahrheit über ein Jahrzehnt hinweg geduldet wurden – von gleich mehreren Generälen, die heute Spitzenposten innehaben.

Das KSK und die geheime Kultur des Wegschauens

Deutschlands Elitesoldaten: Beim KSK versagte die Dienstaufsicht jahrelang – Generäle nahmen es hin.

Veröffentlicht von Christian Schweppe.

Artikel

Artikel lesen

Vor sechs Monaten brannte das Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos nieder. Die Politik kündigte Lösungen an, Europa gelobte Solidarität.

Was ist aus den Versprechungen geworden?

Unsere politische Reporterin Marina Kormbaki war mehrere Tage vor Ort auf Lesbos und hat mit den Menschen gesprochen. Hier lesen Sie Ihre bedrückende Reportage und sehen Ausschnitte ihrer Reise im Video.

Der schwarze Fleck Europas

Wie geht es den Menschen auf der Insel Lesbos? Ein Annäherungsversuch mit laufender Kamera.

Veröffentlicht von Marina Kormbaki Noemi Mihalovici.

Artikel

Artikel lesen

Vor einem Jahr schickte die Politik erst die Schulen und dann das ganze Land in den Lockdown. Doch wie kam es dazu, dass die erste Ministerpräsidentenrunde im Kanzleramt die Schließung der Schulen und Kitas vorbereitete, obwohl zeitgleich die Kultusminister genau dies mit 16 zu 0 Stimmen ablehnten und auch die Wissenschaftler wenige Tage vorher dies noch abgelehnt hatten?

ThePioneer-Chefkorrespondent Rasmus Buchsteiner und ich haben die Tage, als die Pandemie unseren Alltag mit Wucht erreichte, rekonstruiert.

Die Tage, als die Schulen in den Lockdown mussten

Eine alte Studie, ein Meinungswechsel und nervöse Regierungschefs - so kam es zu Schulschließungen.

Veröffentlicht in Hauptstadt - Das Briefing von Rasmus BuchsteinerMichael Bröcker .

Artikel

Artikel lesen

Auf ThePioneer.de ist uns Dialog und Diskurs wichtig. Deshalb schreiben bei uns nicht nur Redakteure, sondern auch kluge, kompetente und gerne auch streitbare Persönlichkeiten, die sich in ihren Fachgebieten besonders gut auskennen.

Nirgendwo sind die Defizite in der Pandemie so deutlich geworden wie in der Schule.

Es gibt viel zu wenige digitale Lehrangebote, aber zu viel Chaos. Die föderale Bildungsrepublik offenbart in der Pandemie ihre Fehlkonstruktion und zermürbt mit dem Hin und Her Eltern und Schüler. Eine ganze Generation hat ein Jahr verloren.

Die Volkswirtin, frühere Geschäftsführerin eines Leibniz-Forschungsinstituts in Frankfurt und FDP-Bildungspolitikerin Bettina Stark-Watzinger hat für Sie einen 5-Punkte-Plan entworfen, wie die Schulpolitik nach der Pandemie schnell, ohne ideologische Scheuklappen und umfassend umgebaut werden sollte. Prädikat: erhellend.

5 Sofortmaßnahmen für eine moderne Schulpolitik

Die Schule muss sich radikal verändern, wenn sie zukunftsfähig sein will. Hier sind 5 Maßnahmen.

Veröffentlicht in ThePioneer Expert von Bettina Stark-Watzinger.

Artikel

Artikel lesen

Die SPD hat ihn am Ende nicht mehr brauchen wollen und ihm ein Ministeramt verwehrt, doch die Deutschen schätzen und mögen Sigmar Gabriel als kundigen Erklärer einer immer undurchsichtigeren Welt.

Und deshalb hatte ThePioneer-Herausgeber Gabor Steingart auch die nachvollziehbare Idee, den langjährigen SPD-Chef als Gastgeber für einen Podcast über die neuen Mächte und die Mächtigen zu gewinnen - für das neue ThePioneer World Briefing.

Sigmar Gabriel im Podcast-Studio auf der Pioneer One.  © Anne Hufnagl

Zum Glück hat Sigmar Gabriel zugesagt und unsere exzellente Podcast-Gastgeberin, Chelsea Spieker, ist ebenfalls mit dabei.

Ab sofort erfahren Sie also ein Mal im Monat, wer morgen in der Welt das Sagen haben könnte und welche Rolle Europa dabei spielen kann.

In unserer ersten Folge - wie könnte es bei der Deutsch-Amerikanerin und dem Vorsitzenden der Atlantik-Brücke anders sein - geht es um das transatlantische Verhältnis.

Hören Sie doch mal hinein.

Die ausgestreckte Hand des Joe Biden

Sigmar Gabriel über das transatlantische Verhältnis in der Ära Biden/Harris

Veröffentlicht in World Briefing von Sigmar Gabriel .

Podcast mit der Laufzeit von

Podcast hören

Versagen im Management der Corona-Krise und der schleichende Machtverlust. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich und den Deutschen mit ihrer erneuten Kandidatur 2017 keinen Gefallen getan, findet der ehemalige Chefredakteur und Herausgeber des Polit-Magazins Cicero, Christoph Schwennicke,

In seinem Gastbeitrag als Pioneer Expert geht der Journalist mit der Kanzlerin hart ins Gericht: Die Ära Merkel endet für ihn mit einem besonders düsteren Kapitel.

Der fatale Irrtum der Angela Merkel

Ein Abschied in Ohnmacht. Der letzte Eindruck der Ära Merkel wird kein guter sein.

Veröffentlicht in Hauptstadt - Das Briefing von Christoph Schwennicke .

Artikel

Artikel lesen

Ein Vorwurf, der Angela Merkel seit ihrer Amtsübernahme 2005 begleitet ist jener, das ihre Reden eher selten zu Begeisterungsstürmen verleiten.

Doch gerade in der Krise ist eine gelungene Kommunikation wichtig. Wie geht eine überzeugende Rede in digitalen Zeiten? Wie kann ein Redner Empathie zeigen, wenn die Nähe wegfällt?

Unser Rhetorik-Experte und Executive Coach Dr. Stefan Wachtel analysiert für Sie, welche Politiker ihre rhetorische Chance in der Krise verspielt haben – und warum.

Für jeden, der gelegentlich auf einer (digitalen) Bühne reden muss, dürfte dieses Video lohnenswert sein.

Klick aufs Bild führt zur Video-Folge

Was würde passieren, wenn man seinen Lebenspartner oder seine Lebenspartnerin kurz vor Weihnachten zum Jahresgespräch inklusive Zielvereinbarung bittet? Wenn man seine Frau, seinen Mann, sein Sexualleben, die Kinder, den Haushalt nur noch unter Optimierungsgesichtspunkten betrachtet?

Tinder und Essen auf Räder sind da nur der Anfang, schreibt der Markenexperte Frank Dopheide in seinem neuen Buch Gott ist ein Kreativer – kein Controller. Zusammen mit der Unternehmerin Lea-Sophie Cramer stellt Dopheide sein Buch auf der Pioneer One vor.

Gemeinsam unternehmen sie eine höchst unterhaltsame und erkenntnisreiche Reise durch die hochgestapelte Irrwelt des Managements, in der Mitarbeiter mehr vor sich hergetrieben als hinter sich gebracht werden und am Ende des ununterbrochenen Effizienzstreben oft nur noch die Erschöpfung wartet.

Das Video zur Veranstaltung erwartet Sie demnächst exklusiv auf ThePioneer.de

Lukas Herrmann ist der Junior in unserem Team des Morning Briefing Newsletters. Aber nur wegen seines Alters. Denn der 23-Jährige ist längst mitten drin im täglichen Wahnsinn rund um News & Namen, Trends & Themen.

Als Experte für Zahlen, Daten und Grafiken ist er im Team ohnehin nicht mehr wegzudenken. Studiert hat der Mannheimer in seiner Heimat Politikwissenschaften und Volkswirtschaftslehre, gelernt hat er unter anderem im englischen Exeter und in Bogotá in Kolumbien.

Damit schließen wir das zehnte Kapitel in unserem Logbuch.

Es grüßt Sie,

Ihr

  1. , Pioneer Editor, Chefredakteur ThePioneer

Abonnieren

Abonnieren Sie den Newsletter ThePioneer Logbuch