Gehen Sie mit uns auf Deutschlandreise!

 © Anne Hufnagl

Guten Tag,

herzlich willkommen an Bord unserer Expeditionsreise in einen neuen Journalismus.

Schön, dass Sie wieder mit uns ablegen.

Unsere Pioneer-Crew sehnt den Sommer herbei, in dem wir nicht nur hoffentlich alle geimpft sind, sondern wir auch unser Freideck wieder zu einer Bühne für inspirierenden Live-Journalismus umfunktionieren können.

Vielleicht sehen wir uns ja auch im September, wenn wir kurz vor der Bundestagswahl mit unserem Medienschiff, der Pioneer One, zu einer Expeditionsreise in die urbanen und ländlichen Herzkammern dieser Republik aufbrechen.

Wir wollen uns auf eine Deutschlandreise begeben, um Deutschland auf den Puls zu fühlen. Was treibt Sie um?

 © Anne Hufnagl

Jenseits der spürbar aufgeheizten öffentlichen Debatte und der alles überlagernden Pandemie wollen wir mit Ihnen nach vorne denken.

Wir wollen mit Ihnen über das Zusammenleben einer diversen Gesellschaft, die notwendige Fitnesskur für unsere staatlichen Institutionen und vor allem auch über die Zukunftsfähigkeit unseres Wohlstandsmodells reden.

Kurz gesagt: Eine Expeditionsreise zum Kern unserer Demokratie: den Bürgern.

So lange wir allerdings mit unserem Kapitän Manu Hollatz und den Verantwortlichen in den Häfen die exakte Route besprechen, gedulden Sie sich bitte noch.

Wir halten Sie hier auf dem Laufenden.

Manu Hollatz © Anne Hufnagl

Bis dahin möchte ich Sie auf ein paar Neuigkeiten aus dem Maschinenraum unseres Medienschiffes aufmerksam machen, Ihnen kluge Texte, spannende Videos und bereichernde Hörerlebnisse aus unserer wachsenden Podcast-Bibliothek empfehlen.

Los geht's.

Die Grünen sind die Partei der Stunde, keine Frage.

Aber wer sind diese Grünen, die im Herbst vielleicht mit 200 Bundestagsabgeordneten in das Parlament einziehen könnten?

Unsere ThePioneer-Reporterin Marina Kormbaki beobachtet seit vielen Jahren die Partei und hat sich die Kandidatinnen und Kandidaten auf den aussichtsreichen Listenplätzen im Land mal genauer angesehen.

Die neuen Grünen

Die künftige Bundestagsfraktion dürfte viel größer sein als die jetzige - wie ticken die Kandidaten?

Veröffentlicht in Hauptstadt - Das Briefing von Marina Kormbaki .

Artikel

Artikel lesen

Und was wäre, wenn die Grünen regierten?

Den Umbau der Industrienation zu einer ökologischen Vorzeigerepublik wird jedenfalls einiges kosten und bezahlen werden ihn eher nicht die Beamten und Angestellten im öffentlichen Dienst, die besonders gerne grün wählen, sondern Handwerksbetriebe, Familienunternehmer, die Mittelschicht, Landwirte, Pendler und Provinzler.

Unsere kritische Analyse des Wahlprogramms lesen Sie hier.

Die Grünen: eine Kritik

Die grüne Kanzlerkandidatin ist erfrischend. Leider gilt das nicht für das Wahlprogramm.

Veröffentlicht in Hauptstadt - Das Briefing von Michael Bröcker .

Artikel

Artikel lesen

Er ist auch drei Jahre nach seinem Abschied von der Weltbühne einer der großen Erklärer der internationalen Politik.

In der neuen Ausgabe des World Briefing spricht der frühere SPD-Außenminister und Vizekanzler Sigmar Gabriel über die Chancen für Europa zwischen einer selbstbewusst aufstrebenden Weltmacht China und dem alten Partner im Westen, der USA.

Und wie immer bei Sigmar Gabriel gilt: Klartext und Kompetenz gehören zusammen.

Europa, dieses nie fertige Staatengebilde einstiger Erbfeinde, hat trotz aller Krisen immer noch eine gute Chance, ein politisches und ökonomisches Gravitationszentrum der Welt zu sein, sagt Gabriel.

Wenn wir nur den Mut haben, diese Rolle auch anzunehmen.

Hören Sie hier Sigmar Gabriel im Gespräch mit Chelsea Spieker.

„Das Wunder Europas“

Sigmar Gabriel über Chancen und Versäumnisse der Europäischen Union.

Veröffentlicht in World Briefing von Sigmar Gabriel .

Podcast mit der Laufzeit von

Podcast hören

In unserem Podcast „Die Überstunde – ein Gast, eine Stunde, ein Thema“ haben wir mit einem deutschen Weltstar der Jazz-Musik über das gesprochen, was viele Kulturelle im Lockdown schmerzhaft erleben müssen: „Stille“.

Die Corona-Politik macht dem Professor für Jazztrompete, der schon für den früheren US-Präsidenten Barack Obama im Weißen Haus musizieren durfte, zu schaffen.

#21 Till Brönner über "Stille"

Jagoda Marinić und Michael Bröcker sprechen mit Till Brönner über "Stille"

Veröffentlicht in Die Überstunde von Jagoda MarinićMichael Bröcker .

Podcast mit der Laufzeit von

Podcast hören

Bilder sind Macht und gute Fotos in einer optischer gewordenen Welt Karrieretreiber.

Aber wie gelingt das perfekte Foto-Shooting?

Mit Geduld, dem richtigen Blick für das Motiv und einer guten Planung. Das sagt unsere ThePioneer-Fotografin Anne Hufnagl. Die Sächsin gehört zu den Top-Fotografen der Republik, CEOs, Politiker und Kulturstars lassen sich von Anne in Szene setzen.

Für unsere Pioneers erklärt sie im Video anhand des Fotoshootings mit VW-Chef Herbert Diess wie es gehen kann.

Klick aufs Bild führt zur Video-Folge © ThePioneer

Auf ThePioneer.de ist uns Dialog und Diskurs wichtig. Deshalb schreiben bei uns nicht nur Redakteure, sondern auch kluge, kompetente und gerne auch streitbare Persönlichkeiten, die sich in ihren Fachgebieten besonders gut auskennen.

Bis zum 11. September wird sich das westliche Militär gänzlich aus Afghanistan zurückziehen. Doch was haben die 20 Jahre der stationierten Truppen erreicht?

Der frühere Außenminister Joschka Fischer befürchtet eine humanitäre Katastrophe. Hier hat er aufgeschrieben, warum das so kommen könnte.

Das traurige Schicksal Afghanistans

Der ehemalige Außenminister Joschka Fischer analysiert die Folgen des militärischen Rückzugs.

Veröffentlicht in ThePioneer Expert von Joschka Fischer .

Artikel

Artikel lesen

Für die einen ist es das neue Gold, für die anderen das Öl des 21. Jahrhunderts.

Eine saubere Energieerzeugung mit Hilfe von Wasserstoff gilt als Treiber für moderne Industrienationen.

Auch Deutschland will Wasserstoff-Weltmeister werden.

Das ist aber nur möglich, wenn Deutschland die Technologie marktwirtschaftlich denkt und sie industriell anwendet, glaubt Katherina Reiche.

Die frühere Staatssekretärin im Bundesumwelt- und Verkehrsministerium ist heute Geschäftsführerin bei der Innogy-Tochterfirma Westenergie.

Ihr Plädoyer für einen marktgerechten Ausbau der Wasserstofftechnologie lesen Sie hier.

Mit Wasserstoff zum Klimaschutz-Weltmeister

Wasserstoff kann die industriepolitische Antwort auf das Pariser Klimaabkommen sein.

Veröffentlicht in ThePioneer Expert von Katherina Reiche.

Artikel

Artikel lesen

Haben Sie mal eine Rede im britischen Unterhaus oder auf einem Parteitag der US-Demokraten mit den Ansprachen im Bundestag verglichen? Dann wissen Sie, dass sich die angelsächsischem Politiker irgendwie besser artikulieren.

Reiner Zufall? Keineswegs, meint Pioneer-Expert Dr. Stefan Wachtel. Das Ganze folgt einem System und klaren Regeln: Rhetorik-Vorbilder wie Barack Obama und Steve Jobs wechseln bewusst aus dem "Experten-Modus" in den "Executive-Modus", sobald sie vor Publikum sprechen. Im Video erklärt der Executive Coach, worauf es ankommt.

Mein Tipp: Anschauen, und gleich im Wohnzimmer beim Lebenspartner ausprobieren.

Klick aufs Bild führt zur Video-Folge

Charlotte Greis macht bei ThePioneer das, was Sie nicht wirklich sehen können, aber doch hoffentlich täglich genießen: unsere journalistischen Produkte auf ThePioneer.de.

Dass die Texte, Grafiken, Videos und Podcasts stets leicht erreichbar und gut konsumierbar sind und technologisch immer auf der Höhe, dafür ist Charlotte da.

Als Product & Operations Managerin verantwortet Charlotte die Zahlungsprozesse und kümmert sich als Leiterin des Customer Supports um die Zufriedenheit unserer Abonnenten.

Man kann das nüchtern Customer Support nennen, oder treffender: Sie ist unsere inoffizielle Head of Loyalty.

Die 30-jährige Medienpsychologin ist in Münster geboren, hat in Düsseldorf und Berlin studiert, und war zuvor bei Axel Springer im Marketing- und Eventbereich tätig.

"Die Pioneer-Mission ist aufregend und wirklich pionierhaft", sagt sie.

"Ich freue mich, wenn ich mithelfen kann, unsere journalistischen Produkte für alle Pioneers noch besser erlebbar zu machen und technologisch innovativ zu bleiben."

Und wir freuen uns, dass wir mit Charlotte eine kluge und leidenschaftliche Kollegin für ThePioneer gewinnen konnten.

Damit schließen wir das elfte Kapitel in unserem Logbuch.

Es grüßt Sie,

Ihr

  1. , Pioneer Editor, Chefredakteur ThePioneer

Abonnieren

Abonnieren Sie den Newsletter ThePioneer Logbuch