Gastbeitrag von Sigmar Gabriel : Am Katzentisch der Weltpolitik

 © ThePioneer

Der neue US-Präsident hat den Kampf der liberalen Demokratien zu seiner Mission erkoren. Deutschland und die EU sollten sich anschließen.

Joe Biden hat seine Mission gefunden: Die Stärkung der liberalen Demokratien gegen die autoritären Versuchungen im eigenen Land und in der Welt und damit nichts weniger als die Erneuerung des Westens – als Gegenmodell zu jenen autoritären Entwürfen, die derzeit auf dem Vormarsch sind.

Mit Blick auf die Zerrüttung seines eigenen Landes und die vielen, die trotz des gigantisch gewachsenen Wohlstands zurück gelassen wurden, sieht der US-Präsident die Gefahr für den demokratischen und kapitalistischen Teil der Welt, vor allem im Innern: Wo die Demokratien im eigenen Land ihr Versprechen auf Fairness, Gerechtigkeit und Sicherheit nicht erfüllen können, werden sie im Rest der Welt keine Nachahmer, eher schon Gegner finden.

Kann Europa ein Partner bei dieser Mission sein – und wenn ja, wie?

Pioneers lesen den Beitrag kostenfrei!

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...