"Jahrzehnt der Zumutungen"

Sigmar Gabriel über die neuen außenpolitischen Aufgaben

Podcast mit der Laufzeit von

Inhalte

Wir haben die Welt lange nur aus dem Augenwinkel wahrgenommen, jetzt werden die außenpolitischen Fragen wieder viel stärker in den Vordergrund rücken - das sagt Sigmar Gabriel, der ehemalige Außenminister und Vizekanzler.

In der heutigen Ausgabe umreißt er die künftigen Aufgaben für die neue Bundesregierung. So ist die Geopolitik inzwischen wieder wichtiger geworden als Geoökonomie. Staaten entscheiden sich zunehmend gegen wirtschaftliche Interessen, um politische Geländegewinne zu erzielen.

Dabei erläutert Sigmar Gabriel auch die Entwicklung zu einer “G-Null-Welt", in der es keine traditionelle Führungsmacht mehr gibt. Zweifel an den USA werden zunehmend zu Unsicherheiten in der westlichen Welt führen. Der Frage nach der Balance wird immer wieder neu beantwortet werden müssen. Hier brauche es Deutschland für ein starkes Europa.