“Ein gespaltenes Verhältnis”

Sigmar Gabriel über Putins Russland und Deutschlands Dreiecksbeziehung mit Bidens USA

Podcast mit der Laufzeit von

Inhalte

Das erste persönliche Treffen zwischen US-Präsident Joe Biden und Russland Präsident Wladimir Putin ist der Ausgangspunkt für das heutige Gespräch. Dass die diplomatischen Kanäle wieder offen sind, ist zumindest ein gutes Zeichen. Nun kann Schritt für Schritt das Verhältnis zu Russland wieder normalisiert werden, sagt Sigmar Gabriel.

In dieser Ausgabe des World Briefing wird das Beziehungsgeflecht von Russland mit den Vereinigten Staaten, China und Europa entwirrt. Auch die innereuropäischen Besonderheiten werden dabei berücksichtigt, insbesondere die Rolle Deutschlands. Dabei geht es nicht um pauschale Urteile. Es gibt auch keine einfachen Antworten auf die schwierigen Fragen. Aber es gibt nur einen einzigen Weg dorthin - den der Diplomatie.

Der ehemalige Außenminister, Vizekanzler, Bundeswirtschaftsminister und Ministerpräsident spricht über den langwierigen Prozess, geopolitische und zwischenstaatliche Spannungen abzubauen, über Widersprüchlichkeiten und Rückschläge.