“Putin führt uns am Nasenring durch die Manege.”

Sigmar Gabriel über die Eskalation im Russland-Ukraine-Konflikt.

Podcast mit der Laufzeit von

Inhalte

Ein Großangriff auf die Ukraine würde den Westen nur noch weiter zusammenschweißen, deshalb beschränke sich Putin bislang auf begrenzte Attacken und teste so unsere Einigkeit, sagt Sigmar Gabriel. Ein bisschen sei es so, als ob uns Putin am Nasenring durch die Manege führe.

Wie aber soll jetzt reagiert werden, wie hart müssen die Sanktionen sein und welchen Preis müssen wir in Europa bereit sein, zu zahlen? Der ehemalige Außenminister liefert Antworten. Uns müsse der Frieden in Europa eine Menge wert und für Russland müsse der Preis für die Grenzüberschreitungen sehr, sehr hoch sein.

Militärisch gegen Russland vorzugehen, wäre heller Wahnsinn, so Gabriel. Lieber verhandle er hundert Stunden umsonst, als auch nur eine Stunde zu schießen.