“Wir Europäer sitzen am Katzentisch”

Sigmar Gabriel über die Konflikte mit Russland und China

Podcast mit der Laufzeit von

Inhalte

Es sei seltsam, dass über ein europäisches Problem der amerikanische Präsident verhandelt und die Europäer, wenn wir es freundlich sagen, sitzen am Katzentisch. Eigentlich aber seien wir gar nicht dabei. Das sagt Sigmar Gabriel, der ehemalige deutsche Außenminister und Ex-Vizekanzler, mit Blick auf Russland.

China spiele in diesem Konflikt die Rolle des stillen Beobachters, der davon profitieren kann. Alles, was Europa und die USA schwäche, werde China als Vorteil begreifen. Deshalb sei europäische Stärke gefordert. Doch derzeit seien wir die Veganer unter den großen Fleischfressern USA, China und Russland.

Sigmar Gabriel spricht über die Welt als Arena, über die Politik der Einflusssphären, über Versuche der Spaltung Europas und den Mangel an unmissverständliche Verhandlungsposition.