Der 8. Tag: #126 - Laura Simonow: Weshalb wir Cannabis in der Medizin neu denken müssen

Geschichte und medizinische Chancen einer diffamierten Heilpflanze

Podcast mit der Laufzeit von

Die zivilisatorische Geschichte der Heilpflanze Cannabis reicht über 3000 Jahre zurück. Schon im alten Ägypten und im alten chinesischen Kaiserreich wurde mit Cannabis gearbeitet. Das moderne Verhältnis zu dieser Pflanze aber lässt sich auf eine sehr junge staatspolitische Entscheidung zurückführen: Vor erst 50 Jahren ist Cannabis als Droge eingestuft worden. Das ist tragisch, sagt die Medizinerin Laura Simonow. Denn wer einen Stoff kriminalisiert, provoziere Forschungsstau.

Forschung, Innovation und medizinische Lerneffekte im Bereich der Schmerztherapie, der Neurologie und der Psychiatrie seien zunehmend vom Privatsektor abhängig. Im Achten Tag plädiert sie für einen differenzierten Umgang mit Cannabis. Immer freitags kuratiert die Unternehmerin und Publizistin Diana Kinnert den Achten Tag.

Als Pioneer haben Sie Zugriff auf diesen Podcast. Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein.

Wenn Sie noch kein Pioneer sind, können Sie eine Kurzversion dieses Podcasts in Ihrer Podcast-App hören: bei Apple Podcast, Spotify, Deezer und Google Podcasts.

Podcast anhören?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...