Der 8. Tag: #172 - Anke Nennstiel: Weshalb jeder Tag ein Wendepunkt sein kann

Phasen der Um- und Neuorientierung erkennen und meistern

Podcast mit der Laufzeit von

Inhalte

Ein Wendepunkt ist Orientierungslosigkeit meistens einhergehend mit einer Krise - Krankheit, Tod, Jobverlust. Das fühlt sich für die Betroffenen immer schlecht an, doch: Es gibt verschiedene Phasen in Veränderungsprozessen, und nur in der ersten dominiert der Schock. Die Pädagogin und Kommunikationsmanagerin Anke Nennstiel hat sich Wendepunkte und Neuanfänge zum Schwerpunkt ihrer Arbeit gemacht. Um einen Wendepunkt als solchen zu erkennen und ihn für sich zu nutzen, sei neben der rationalen Einsicht auch die emotionale Akzeptanz von besonderer Bedeutung, sagt sie. Dabei müssten Wendepunkte nicht zwangsläufig von außen kommen, man könne sich seine eigenen Wendepunkte auch selbst und aus eigener Motivation heraus herbeiführen. Wie man mit Wendepunkten im Leben richtig umgeht und weshalb das in erster Lienie auch mit der eigenen Willenskraft zu tun hat, erläutert Anke Nennstiel im Gespräch mit Alev Doğan im Achten Tag.

Den Podcast Der 8. Tag gibt es ab sofort in dieser kompletten Fassung nur für Sie als Pioneer. Sie können die Folgen nicht nur auf unserer Webseite hören, sondern auch in gängigen Podcast-Apps. Wie das geht, erklären wir Ihnen in dieser Anleitung, oder Sie klicken einfach auf den "Auch hier hören"-Button.