Der 8. Tag: #190 - Helge Fuhst: Wie wir mehr Meinungsvielfalt in die Tagesthemen bringen wollen

Die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Fernsehens

Podcast mit der Laufzeit von

Inhalte

Der Journalist Helge Fuhst ist 2019 Zweiter Chefredakteur von ARD-aktuell, der ARD-Gemeinschaftsredaktion für Tagesschau und Tagesthemen, und gehört mit seinen 37 Jahren zu den jüngsten Führungskräften innerhalb des öffentlich-rechtlichen Fernsehens. Im Gespräch mit Alev Doğan erläutert Fuhst die Zukunftspläne der ARD und ihrer beiden wichtigsten Nachrichtensendungen und erzählt von seiner Furcht, die Gesellschaft könne in viele kleine Echokammern zerbrechen, in denen sich jeder wohl fühlt, solange er oder sie nicht mit einer anderen Meinung konfrontiert wird. Im Achten Tag plädiert er daher für einen Journalismus, der Meinungsvielfalt ebenso zelebriert wie Diversität in den eigenen Reihen - und stellt sich der Frage, wie politisch homogen das Öffentlich-Rechtliche ist, wann die Tagesschau gendern wird und ob die Tagesthemen durch ihre neue Kategorie der Pro und Contra-Kommentare mehr Menschen erreichen wird.

Den Podcast Der 8. Tag gibt es ab sofort in dieser kompletten Fassung nur für Sie als Pioneer. Sie können die Folgen nicht nur auf unserer Webseite hören, sondern auch in gängigen Podcast-Apps. Wie das geht, erklären wir Ihnen in dieser Anleitung, oder Sie klicken einfach auf den "Auch hier hören"-Button.

Kapitelmarken