Der 8. Tag: #78 - Marcel Fratzscher: „Wir brauchen eine neue Aufklärung“

Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung mit einem Plädoyer für eine gesunde Balance zwischen Staat und Markt, mehr Chancengleichheit und wirtschaftliche Dynamik.

Podcast mit der Laufzeit von

Inhalte

Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung Marcel Fratzscher plädiert für eine gesunde Balance zwischen Staat und Markt, mehr Chancengleichheit und wirtschaftliche Dynamik.

Fratzscher hofft und erwartet, dass die Corona-Pandemie vieles zum Besseren ändern wird. Dafür brauche es eine neue Aufklärung bestehend aus drei Elementen: Autonomie, die die einzelnen Menschen und Bürger befähigt, ein eigenverantwortliches Leben zu führen und Chancengleichheit zu leben. Universalismus, durch den wir allen Menschen die gleichen Chancen geben. Und einen neuen Humanismus, dem die Frage zugrunde liegt: Wie wollen wir miteinander leben und wie wollen wie die schwächsten Mitglieder unserer Gesellschaft behandeln?

Den Podcast Der 8. Tag gibt es ab sofort in dieser kompletten Fassung nur für Sie als Pioneer. Sie können die Folgen nicht nur auf unserer Webseite hören, sondern auch in gängigen Podcast-Apps. Wie das geht, erklären wir Ihnen in dieser Anleitung, oder Sie klicken einfach auf den "Auch hier hören"-Button.