Der 8. Tag : Wie jüdisches Leben in Deutschland falsch verstanden wird

Alev Doğan spricht mit Studentin Anna Staroselski

Podcast mit der Laufzeit von

Inhalte

Was wissen wir über aktuelles jüdisches Leben in Deutschland? Was wissen wir über jüdische Traditionen, die die deutsche Gesellschaft entscheidend mitgeprägt haben und noch heute prägen? Und weshalb ist nur den wenigsten bewusst, welche Rolle Deutschland als Standort für die Entwicklung des liberalen Judentums gespielt hat? Diese Fragen bespricht Alev Doğan mit der Präsidentin der Jüdischen Studierenden Union Deutschland, Anna Staroselski. Die 25-Jährige plädiert für einen unbefangeneren Blick auf das moderne Leben deutscher Jüdinnen und Juden heute: ein Blick, der der Verantwortung des Holocaust gerecht wird; ohne das deutsche Judentum lediglich durch die Brille des nationalsozialistischen Menschheitsverbrechen zu sehen.

Den Podcast Der 8. Tag gibt es ab sofort in dieser kompletten Fassung nur für Sie als Pioneer. Sie können die Folgen nicht nur auf unserer Webseite hören, sondern auch in gängigen Podcast-Apps. Wie das geht, erklären wir Ihnen in dieser Anleitung, oder Sie klicken einfach auf den "Auch hier hören"-Button.

Kapitelmarken