Gastbeitrag von Christoph Schwennicke : Söder ist wie Schröder, nur plumper

 © dpa

Markus Söders Brachialvorgehen in der Kanzlerkanddidaten-Frage gründet auf charakterlichen Defiziten und nicht auf filigranem Geschick. Ein Gerhard Schröder ist er nicht.

Markus Söders Kampf gegen Armin Laschet erinnert an den sozialdemokratischen Bruderkampf Lafontaine gegen Schröder. Doch Söders ruchlose Blindwütigkeit fehlt das Filigrane und Strategische des Gerhard Schröder. Die Risse werden tief sein.

Eine Analyse des früheren Cicero-Herausgebers Christoph Schwennicke.

Pioneers lesen den Beitrag kostenfrei!

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...