Machtkampf um Vorsitz : CDU-Landesverbände pochen auf Parteitag bis Mitte Januar

 © dpa

Der CDU-Parteitag ist verschoben - auf unbestimmte Zeit. An der Basis wächst der Unmut darüber. Mehrere Landesverbände wollen einen Parteitag bis Mitte Januar und drohen intern damit, ihn notfalls zu erzwingen.

  • Anfang der Woche hatte der CDU-Bundesvorstand den eigentlich für Anfang Dezember in Stuttgart geplanten Parteitag mit der Wahl der neuen Führung auf unbestimmte Zeit verschoben - wegen der Corona-Pandemie.

  • Zwischen Friedrich Merz und Armin Laschet, die wie Norbert Röttgen für den Parteivorsitz kandidieren wollen, hatte dies zu einem offenen Machtkampf geführt.

  • Merz schimpfte, das Partei-Establishment nutze Corona, um ihn als CDU-Vorsitzenden zu verhindern. Vorwürfe, die Laschet zurückwies.

  • Nun kommt wieder Bewegung in die Sache. Mehrere Landesverbänden pochen auf einen Parteitag spätestens am 16. Januar.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...