Die Klimaziele der Bundesregierung: Der grüne Selbstbetrug

Die Bundesregierung hebt die Klimaziele weiter an. Dabei gerät die Umsetzung aufgrund der Energiekrise und der politischen und bürokratischen Hürden in weite Ferne. Das ist kontraproduktiv.

Es ist das große Paradoxon der deutschen Politik. Nie waren die Grünen so mächtig, selten war die Klimapolitik so ineffektiv und widersprüchlich.

Während in Ägypten gerade 20.000 Politiker, Wirtschaftsführer und Wissenschaftler bei der 27. Weltklimakonferenz versuchen, das 1,5-Grad-Ziel zu retten, reaktiviert der grüne Wirtschaftsminister Robert Habeck in Deutschland reihenweise dreckige Braun- und Steinkohlekraftwerke und kauft Fracking-Gas aus dem Ausland.

Gleichzeitig schraubt der grüne Klimaschutzminister die Klimaziele in immer neue Höhen.

Die unbequeme Wahrheit: Die Klimaschutzpolitik ist, so wie sie derzeit angelegt wird, wenig effektiv. Sie könnte sogar kontraproduktiv sein.

Lädt...