Zu Ehren des Altbundeskanzlers : Der Streit um die Kohl-Stiftung

 © Imago

Helmut Kohl soll dreieinhalb Jahre nach seinem Tod eine eigene Stiftung bekommen. Doch Kohl-Witwe Maike Kohl-Richter hat eigene Pläne.

Die Koalition hat knapp drei Millionen Euro für eine Bundeskanzler-Kohl-Stiftung freigegeben. Doch die Witwe Maike Kohl-Richter sieht das Vorhaben aus Berlin kritisch und plant ihre eigene Helmut-Kohl-Stiftung. Diese könnte gleich neben dem Kanzler-Wohnhaus in Oggersheim entstehen.

Die CDU in der Hauptstadt ist enttäuscht. Im Gesetzentwurf der Koalitionsfraktionen für die Bundesstiftung ist eine "öffentlich zugängliche Erinnerungsstätte" in Berlin vorgesehen.

Pioneers lesen die Geschichte kostenfrei.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...