Umwidmung der Hagia Sophia: Ein Land erstickt

 © dpa/Yasin Akgul

Nun ist es also geschehen. Die Hagia Sophia ist in eine Moschee umgewandelt, das erste Freitagsgebet hat stattgefunden. An dieser historischen Entscheidung lässt sich viel über die Lage der Türkei ablesen - vor allem über männliche Allmachtsfantasien und Minderwertigkeitskomplexe.

Weiterlesen?Join ThePioneer!

Werden Sie jetzt Pioneer und erhalten Sie Zugang zu allen journalistischen Inhalten und unserem Medienschiff ThePioneer One.

Ich komme an Bord

Schon Pioneer?

In der Mitgliedschaft enthalten
Lädt...