Kommentar zu den Maßnahmen der Ampel: Konjunkturpaket mit Lücken

 © The Pioneer

Viel Geld für Rentner, Familien, Studenten. Wenig Ideen für den Mittelstand. Die Ampel-Koalition hat das Rückgrat der deutschen Wirtschaft ausgerechnet in einer historischen Wirtschaftskrise zu wenig im Blick.

Es war ein guter Tag für Rentner, Studenten, Wohngeld-Empfänger, Familien.

Es war kein so guter Tag für den inhabergeführten Mittelstand in Deutschland, jene Unternehmen, die angeblich "das Rückgrat" des Wohlstands in diesem Land bilden.

Für sie kommen die entlastende Maßnahmen, die die Ampel-Koalition am Samstag beschlossen hat, entweder zu spät oder sind erst gar nicht aufgenommen worden.

Eine anderer Kritikpunkt des Entlastungspakets ist offensichtlich, wenn man sich den Text der Beschlüsse genau durchliest.

Es ist mehr ein Konditional-Paket als ein Konjunktur-Paket.

Viele Maßnahmen, etwa das neue ÖPNV-Ticket, der Abbau der kalten Progression im Steuerrecht, die Wohngeld-Reform oder die Abschöpfung der Zufallsgewinne funktionieren nur, wenn andere mitmachen.

Wenn, dann.

Lädt...